Prof. Dr. Dominique Vibert

Titular Professorin
Dr. med.
Leiterin Neurootologie

Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, Hals-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Inselspital
3010 Bern

Telefon: +41 (0)31 632 33 46

E-mail: dominique.vibert@no-spaminsel.ch

Studium, Diplome

1978-1984 Medizinstudium an der Universität Genf

1984 Staatsexamen

Nachdiplomausbildung und ärztliche Tätigkeit

1984-1986 Assistentärztin, Thorax- Herz-und Gefässchirurgie, Kantons- und Universitätspital Genf
1986-1990 Assistentärztin, Klinik für Oto-Rhino-Laryngologie, Hals- und Gesichtschirurgie, Kantons- und Universitätspital Genf (Prof. Montandon)
1990-1991 Oberärztin, Klinik für Oto-Rhino-Laryngologie, Hals- und Gesichtschirurgie, Genf (Prof. Montandon)
1991-1992 Leiterin der Neurootologischen Station der Klinik für Oto- Rhino-Laryngologie, Hals-Gesichtschirurgie, Genf
1993-1995 Leiterin der Neurootologie und wissenschaftliche Oberärztin, Klinik für Hals-, Nasen-Ohrenkrankenheiten, Hals-, und Gesichtschirurgie, Inselspital, Universität Bern, (Prof.Häusler)
1996-2005 -50% Leiterin der Neurootologie der Klinik für Hals-, Nasen und Ohrenkrankheiten, Hals-, und Gesichtschirurgie, Inselspital Bern;-50% Privatpraxis in Neurootologie, Neuchâtel
ab 2005, 40% Inselspital, 60% Neuchâtel

Diplome und Titel

  • 1988 Doktorat Medizinische Fakultät, Genf
  • 1992 Spezialarzttitel : FMH Oto-Rhino-Laryngologie, Hals-und Gesichtschirurgie
  • 2006 Venia docendi der Medizinisichen Fakultät, Bern
  • 2010 Ernennung zur Titular-Professorin der Medizinisichen Fakultät, Universität Bern

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • Schweizerische Gesellschaft für Oto-Rhino-Laryngologie, Hals- und Gesichtschirurgie
  • Société française d’ORL et de Pathologie cervico-faciale
  • Société Internationale d'Otoneurologie
  • Bárány Society
  • Eropean Society for Clinical Evaluation of Balance Disorders

Kommissionen

  • Seit 1999: Vorsitzende der Arbeitsgruppe Otoneurologie der Schweizerischen Gesellschaft für ORL, Hals- und Gesichtschirurgie
  • 2000-2011: Membre du  Conseil de Direction de l’Unité d’Enseignement et de Recherche d’Orthophonie de la Faculté des Lettres et Sciences humaines, Université de Neuchâtel

Auszeichnung

1991: Preis der Schweizerischen Gesellschaft für Innere Medizin als Coautor für die Arbeit:

A controlled Study of early neurologic abnormalities in men with asymptomatic Human Immunodeficiency Virus Infection. N. Engl. J. Med.1990; 323 : 864-870

Publikationen und Vorträge

  • 35 Artikel in Fachzeitschriftungen mit Editorial board
  • 20 Übersichtsartikel
  • 23 Buchkapitel und Kongressrapporte
  • 1 Monographie (Dissertation)
  • 3 Videotapes für Lehrtätigkeit
  • 127 Vorträge an nationalen und internationalen Kongressen (davon 43 auf Einladung)

Artikel und Lehrtätikeit

Weitere Publikationen sowie die Lehrtätigkeit sind als PDF verfügbar.