Berner Herbststimmkurs 2019

Verbesserung der Stimmqualität und der stimmlichen Belastbarkeit – Complete Vocal Technique (CVT) im Kontext von Stimmtherapie und Stimmhygiene

Jede Art von Singen, Sprechen oder stimmlicher Lauterzeugung gesund herzustellen, ist das Ziel der Complete Vocal Technique (CVT) aus Dänemark. Cathrine Sadolin, die das  Complete Vocal Institute 2002 in Kopenhagen eröffnete, nimmt mittler-weile weltweit eine führende Rolle in der Stimmforschung ein. Evaluierte neue Erkenntnisse werden laufend in die praktische Anwendung der Technik integriert.

 

1. CVT lässt sich übersichtlich in vier Bereiche gliedern:
- Support
- Notwendiger Twang
- Vorgeschobenen Unterkiefer und Lippenverspan-

2. Die vier Modes als „Gangarten“ der Stimme
3. Klangfarben zur Gestaltung des Klanges
4. Effekte zur Verstärkung des emotionalen Ausdruckes

 

Im Seminar wird ein Einblick in die Theorie der CVT vermit-telt. Auf dieser Basis erarbeiten wir praktisch die Tools, die sich leicht in der Stimmtherapie sowohl von Sing- als auch Sprech-stimme einsetzen lassen. Die vier Stimm-Modes, die sich durch Klang und Charakter voneinander unterscheiden, bilden nicht nur den Kern von Forschung und Lehre, sondern stehen auch im Zentrum des Seminars. Durch aktives Modellieren der Vo-kaltraktgestalt können Rachenverspannungen, die häufig zu Missempfinden, Heiserkeit oder Stimmstörungen führen bzw. damit einhergehen gelöst oder verhindert werden.

Dateien:
Berner_Herbststimmkurs_2019.pdf (733 KB)